Erfahrungsberichte

 

SONY DSCSabine Myller, Ausbildungsleiterin Ergotherapie und Physiotherapie an der medicoreha Welsink Akademie GmbH: „Mit einem professionellen Dozententeam bilden wir unsere Schülerinnen und Schüler in der Ergotherapie und Physiotherapie nach modernen Standards aus. Die berufliche Handlungssituation der angehenden Therapeuten sowie die interdisziplinäre Arbeit stehen im Mittelpunkt der Unterrichtsgestaltung. Wir gewährleisten dadurch eine Ausbildung, die die Innovationen im Gesundheitswesen begleitet und unseren Absolventen einen optimalen Berufseinstieg sichert.“

 

Fachschulen fŸr Physio- und Ergotherapie die medicoreha Akademie ist eine firmeneigene Fachschule in NeussProf. Dr. Martin Alfuth, Hochschule Niederrhein: „Den medicoreha-Fachschulen ist die problemorientierte Lernmethodik zu Grunde gelegt, sodass die Ausbildung sehr gut auf den Therapeutenberuf vorbereitet. Der Studiengang erweitert die medizinisch-therapeutische Berufsqualifikation und bietet Berufsmöglichkeiten in Führungspositionen in der Therapie und auch im Bereich der Gesundheitspolitik.“

 

 

Laura Mertens ZuschnittLaura Mertens, ehemalige Ergotherapie-Schülerin und Studentin der Angewandten Therapiewissenschaften, heute Ergotherapeutin in der medicoreha Welsink Rehabilitation GmbH: „Als Leistungssportlerin ist es für mich sehr wichtig, den Unterricht, das Studium und mein Trainingspensum zu vereinbaren. Das Team der medicoreha Akademie unterstützt mich sehr gut dabei, alles erfolgreich zu gestalten.“

 

Fabian Bonny ZUschnittFabian Bonny, ehemaliger Physiotherapie-Schüler und Student der Angewandten Therapiewissenschaften: „In der Ausbildung an der medicoreha Akademie lernen wir sehr nah am Patienten. Dadurch sind wir sehr gut auf die praktischen Einsätze und das spätere Berufsleben vorbereitet. Das Studium legt ergänzend zur Ausbildung den Fokus auf die wissenschaftliche Reflexion und Evaluation von Behandlungskonzepten. Die Theorie des Studiums und der hohe Praxisanteil in der Ausbildung sind eine ideale Ergänzung zueinander.“

 

 

SONY DSCJagoda Zimmermanns, ehemalige Schülerin, heute Physiotherapeutin im MedGolf Institut: „Es war immer mein Ziel mit Sportlern zu arbeiten. Nach meiner Ausbildung an der medicoreha Akademie, an der ich die verschiedenen Behandlungstechniken und medizinischen Grundlagen erlernt habe, bin ich jetzt Teil des MedSportTeams der medicoreha und betreue Sportler und Mannschaften auf dem Weg zu ihren persönlichen Zielen.“

 

 

Katja Randerath, ehemalige Schülerin, heute Physiotherapeutin in der medicoreha Einrichtung in den Kliniken Maria Hilf: „Meine Ausbildung habe ich 2005 an der Akademie begonnen und das Team, mit dem ich jetzt zusammen arbeite, bei meinem ersten Praktikumseinsatz kennen gelernt. medicoreha hat mich darin bestärkt, mich durch verschiedene Fortbildungen weiter zu qualifizieren. Inzwischen bin ich u.a. für die Praktikumsbetreuung der Fachschüler zuständig.“