Hochschule Niederrhein

Duales Studium nach dem Krefelder Modell in Krefeld und Mönchengladbach

hsnrStudium oder Ausbildung? Seit 1982 bietet die Hochschule Niederrhein mit dem dualen Studium nach dem Krefelder Modell eine einfache Lösung: Beides gleichzeitig!

Vor 30 Jahren ist das Krefelder Modell für Abiturienten entwickelt worden, die sich das notwendige praktische Wissen nicht nur durch Fachpraktika, sondern durch eine Berufsausbildung, parallel zum Studium aneignen möchten. Für diese Idee wurde 2009 der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik mit dem Preis der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation“ (zdi) des Landes Nordrhein-Westfalen, in der Kategorie „Zukunftsweisende Modelle“, ausgezeichnet.

Vorteil des dualen Studiums nach dem Krefelder Modell ist eine Doppelqualifikation in verkürzter Zeit: ein Berufsabschlusses vor der IHK oder der Steuerberaterkammer sowie ein Bachelor-Abschluss. Möglich ist die Kombination zwölf dualer Studiengänge mit über 20 Ausbildungsberufen. Mit dem neuen dualen Studiengang „Angewandte Therapiewissenschaften“ wird das duale Studium um eine weitere Variante erweitert. Diese besondere Form des parallelen Studiums wird in Kooperation mit dem Neusser Unternehmen medicoreha Welsink Akademie GmbH, Fachschule für Physiotherapie und Ergotherapie, angeboten