orthop webAmbulante muskuloskeletale Rehabilitation (AMR) Orthopädie

Die meisten orthopädischen Erkrankungen können heute ambulant und wohnortnah genauso erfolgreich rehabilitiert werden wie stationär. Die medicoreha bietet für eine Ambulante muskuloskeletale Rehabilitation (AMR) medizinisch und therapeutisch alles, was aus einer guten stationären Rehabilitation bekannt ist. Viele Patienten genießen es, während ihrer Rehabilitation die gewohnte häusliche Umgebung nicht für mehrere Wochen verlassen zu müssen. Der Aufenthalt bei uns – wahlweise bei der medicoreha in Neuss, Köln oder Rheydt – beträgt fünf bis sieben Stunden pro Tag über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen. Sie erhalten ein Mittagessen, zudem steht bei Bedarf ein hauseigener Fahrdienst zur Verfügung. Unsere Rehabilitationszentren sind nach den indikationsspezifischen Vorgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) zugelassen.

Sprechstunde für Patienten ohne Überweisung

Wir bieten in Neuss, Rheydt und Köln eine sozialmedizinische Sprechstunde an, zu der Ärzte Patienten entsenden können, bei denen eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme eventuell infrage kommen könnte und die Interesse an der ambulanten Durchführung in der medicoreha haben. Eine Überweisung ist nicht erforderlich. Sie als Patient sollten bitte alle relevanten Befunde mitbringen.

Info Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wenden Sie sich bitte an unsere Reha-Service-Stellen:

Neuss: 02131 – 890 490
Rheydt: 02166 – 99 88 20
Köln: 0221 – 46 78 78 00

Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer Ambulante Rehabilitation.

Hier finden Sie alle notwendigen Anträge der Deutschen Rentenversicherung Rheinland