• Rufen Sie uns an!

     

    Neuss

    Fachklinik

    02131 – 89 00

    MedSport Institut

    02131 – 89 01 30

    Akademie

    02131 – 20 20 60

    Mönchengladbach

    Fachklinik

    02166 – 99 88 20

    Köln

    Fachklinik

    0221 – 46 78 78 00

    Essen

    Akademie

    02054 – 96 97 71 2

  • Kontaktieren Sie uns

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

    3 + 6 =

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

04.05.2021 | medicoreha und mehr

Dr. Dieter Welsink im Bundesausschuss Gesundheitswirtschaft

DIHK beruft Dr. Dieter W. Welsink wieder in den Bundesausschuss Gesundheitswirtschaft

 Zum dritten Mal in Folge ist Dr. Dieter W. Welsink aus Neuss jetzt als Mitglied in den DIHK-Bundesausschuss Gesundheitswirtschaft berufen worden. Die Berufung erfolgt für die Ausschussperiode von 2021 bis 2024.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vertritt die gesamte gewerbliche Wirtschaft in Deutschland. Seine Mitglieder sind die Industrie- und Handelskammern, zu denen mehrere Millionen Mitgliedsunternehmen aller Größenordnungen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistungen gehören. In den 16 Fachausschüssen des DIHK werden wirtschaftspolitische Themen diskutiert – mit dem Ziel, eine gemeinsame Position der deutschen Wirtschaft abzustimmen und die Interessen der Unternehmen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit zu vertreten. Die DIHK-Ausschüsse haben für die Organe des DIHK eine wichtige beratende Funktion bei wirtschaftspolitischen Fragen. Jeder Ausschuss hat maximal 100 Mitglieder, die von den Industrie- und Handelskammern vorgeschlagen und von der DIHK-Vollversammlung zu Beginn der vierjährigen Amtsperiode berufen werden.

„Ich freue mich sehr, dass ich nach 2013 und 2017 nun zum dritten Mal in dieses für die Gesundheitswirtschaft wichtige Bundesgremium berufen worden bin, um dort sowohl meine Fachkompetenz aus der medizinischen Rehabilitation als auch Kenntnisse von der Situation in unserer Region der IHK Mittlerer Niederrhein einzubringen“, betont Welsink. Als mittelständischer Unternehmer im Gesundheitswesen mit enger Anbindung an die Versorgungsforschung in Kooperation mit Fachhochschulen und Hochschulen liege ihm „die Sicherstellung und Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ganz besonders am Herzen“, so der Geschäftsführende Gesellschafter der medicoreha Dr. Welsink Unternehmensgruppe und Physiotherapeut.

Dieter Welsink engagiert sich neben seiner Tätigkeit als Unternehmer bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich – unter anderem als Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, als Vorsitzender des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises der CDU im Rhein-Kreis Neuss und als Präsident des Kuratoriums der Sparkassenstiftung Sport des Rhein-Kreises Neuss.

Im DIHK-Ausschuss Gesundheitswirtschaft seien wichtige Positionspapiere entwickelt und in die politischen Beratungen eingebracht worden, so Welsink – etwa zur digitalen Transformation im Gesundheitsbereich. Der Ausschuss für Gesundheitswirtschaft befasst sich mit der gesamten Bandbreite der Gesundheitspolitik auf Bundesebene. Wichtige Themen sind neben der Digitalisierung auch der demografische Wandel, die mit der Corona-Pandemie verbundenen Herausforderungen und der Fachkräftemangel: „Nahezu alle Gesundheitsfachberufe sind anerkannte Mangelberufe“, verdeutlicht Welsink.

Die konstituierende Sitzung des DIHK-Ausschusses für Gesundheitswirtschaft wird am 28. April virtuell stattfinden. Sie bietet Gelegenheit zu einem ersten inhaltlichen Austausch der Mitglieder in der aktuellen Ausschussperiode. Außerdem hat Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn seine Teilnahme an dieser Sitzung zugesagt. Er wird unter anderem über die Lehren für die Gesundheitswirtschaft aus der Corona-Krise berichten.

Bereits 2010 hat die Vollversammlung der IHK Mittlerer Niederrhein unter der Leitung von Dr. Dieter Welsink einen Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft ins Leben gerufen und 2017 als Fachausschuss fest installiert. „Dort werden zahlreiche Themen aus der Region vorberaten und in die Arbeit des Bundesfachausschusses eingebracht“, so Welsink. Mittlerweile werde dieses Modell auch von zahlreichen weiteren Industrie- und Handelskammern übernommen, deren Vertreter in den Ausschuss berufen worden sind: „So erhält man einen sehr guten Überblick über die Situation in der gesamten Bundesrepublik und kann sich über innovative Lösungen austauschen.“

IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz betont die Bedeutung der Branche, die sie aufgrund ihrer hohen Beschäftigtenzahl für die Region Mittlerer Niederrhein hat, und freut sich über die Wiederberufung von Dr. Dieter Welsink in den DIHK-Ausschuss. „Dieter Welsink ist ein ausgezeichneter Repräsentant der Gesundheitswirtschaft in unserer Region. Es ist wichtig, dass wir die Expertise dieser Branche in unsere Gesamtinteressenvertretung einbringen können“, erklärt Steinmetz.

 

Leistungen

Umfassende Betreuung für Sportler
Sportlerbetreuung


Alle Reha-Leistungen auf einen Blick
Reha


Physiotherapie, EAP und Co.
Therapie