• Rufen Sie uns an!

     

    Neuss

    Fachklinik

    02131 – 89 00

    MedSport Institut

    02131 – 89 01 30

    Akademie

    02131 – 20 20 60

    Mönchengladbach

    Fachklinik

    02166 – 99 88 20

    Köln

    Fachklinik

    0221 – 46 78 78 00

    Essen

    Akademie

    02054 – 96 97 71 2

  • Kontaktieren Sie uns

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

    5 + 14 =

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

18.12.2020 | medicoreha und mehr

medicoreha-Qualität erneut bestätigt

QUALITÄT wird in der medicoreha groß geschrieben. Deshalb stellt sich die medicoreha Dr. Welsink Unternehmensgruppe regelmäßig freiwillig einer umfangreichen externen Überprüfung nach dem Qualitätsmanagementsystem QMS Reha. Das Ergebnis war wieder sehr positiv und führte zur erneuten erfolgreichen Rezertifizierung.

Zwei Tage, zwei Prüfer, insgesamt 16 Stunden: In dieser Zeit erfolgte eine sehr umfangreiche Überprüfung der Qualitätsstandards und Prozesse in den medicoreha-Fachkliniken in Neuss, Köln und Mönchengladbach. Die Agenda war dicht gefüllt mit 38 Themenkomplexen, die überprüft wurden. Geschäftsführung und Mitarbeiter*innen gaben sehr tiefe Einblicke in Strukturen und Prozesse und beantworteten zahlreiche Fragen.

„Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten stellte die Rezertifizierung eine besondere Herausforderung dar“, sagt Geschäftsführer Philipp Hemmrich und fügt an: „Es galt die Zertifizierung unter Berücksichtigung unseres aktuellen Hygienekonzepts in den Arbeitsalltag einzubinden.“ Und das ist der medicoreha besonders gut gelungen. „Die Auditoren haben als externe Experten sehr detailliert geprüft, und unsere Mitarbeiter*innen haben tiefe Einblicke und viele Informationen gegeben. Am Ende stand nicht nur die Freude über die Zertifizierung, sondern auch über sehr viel Lob und Anerkennung durch die Auditoren“, ergänzt Hemmrich.

Einige Bereiche wurden von den Auditoren besonders hervorgehoben. So fanden der professionelle Bewerbungsprozess, die systematische Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen in den ersten sechs Monaten und umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen besonders großen Anklang. Aus aktuellem Anlass wurde das Hygienekonzept vorgestellt und sehr positiv bewertet. Einen großen Umfang nahm die Überprüfung der Prozesse im Rehabilitationsverlauf ein, z.B. die Besprechung der Reha-Ziele, die Organisation und Dokumentation der Therapien, die besondere Ausrichtung der Reha auf die Arbeitsplatzanforderungen der Rehabilitanden und die vielfältigen Möglichkeiten im physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Training. Auch die sehr guten Qualitätsberichte der Deutschen Rentenversicherung zu Art und Umfang der Therapien in der Reha unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien wurden äußerst positiv zur Kenntnis genommen. Nicht zuletzt wurden die gute Arbeitsatmosphäre und der freundliche und respektvolle Umgang unter den Mitarbeiter*innen und gegenüber den Patient*innen hervorgehoben.

Patientinnen und Patienten profitieren sehr von gut funktionierenden Prozessen. Das QM-System bildet hierfür die Grundlage. Es regelt Abläufe, managt Ressourcen, legt Verantwortlichkeiten sowie Befugnisse fest und bildet damit die Grundlage der täglichen Arbeit. Bei Bedarf müssen Prozesse angepasst werden, und zwar am besten mit Hilfe der Mitarbeitenden, die sich mit den Anforderungen auskennen und Kundenwünsche mit einbringen können. Das Qualitätsmanagement der medicoreha ist bereits seit 2014 zertifiziert. Das bedeutet, dass regelmäßig externe Prüfer Einblicke in die Arbeitsabläufe bekommen und zusammen mit medicoreha Verbesserungen erarbeiten.

medicoreha ist nun bis Ende 2023 zertifiziert, wird sich aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen: „Das Audit hat uns viel Bestätigung gegeben und motiviert, weiterhin kontinuierlich an Verbesserungsprozessen zu arbeiten. Einige Anregungen werden wir schon in den nächsten Wochen umsetzen“, so Stefanie Baselt, Qualitätsbeauftragte der medicoreha.

Leistungen

Umfassende Betreuung für Sportler
Sportlerbetreuung


Alle Reha-Leistungen auf einen Blick
Reha


Physiotherapie, EAP und Co.
Therapie