10.11.2018 | medicoreha und mehr

Selbsthilfetag mit Thema Schlafstörungen in Grevenbroich

Das Thema Schlafstörungen steht im Fokus des 17. Selbsthilfetags des Rhein-Kreis Neuss. „Schlafstörungen haben sowohl gesundheitliche, als auch soziale Auswirkungen, die sich auf Konzentrationsschwäche, Leistungsausfälle, Übergewicht und Herz- Kreislauferkrankungen beziehen können”, so Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky. Es sei wichtig, diese Problematik aufzugreifen und genau wie den Umgang mit chronischen Erkrankungen und den damit verbundenen Beeinträchtigungen zu besprechen und das Erfahrungswissen zu Therapien und Hilfsmitteln auszutauschen.

Während des Selbsthilfetages stehen den Besucherinnen und Besuchern zwölf Infostände der aktiven Selbsthilfegruppen und das Diabetesmobil zu den Bereichen Alzheimer, Behinderung und Inklusion, Burnout, Depressionen, Diabetes bei Kindern und Erwachsenen, Krebserkrankungen, Osteoporose, Schlafstörungen, Schmerzsyndrom und Skoliose und Rückenschmerzen zur Verfügung. Abgerundet wird das Programm durch eine Kochshow mit Kostproben, Lachyoga zum Mitmachen, einem Schlafquiz mit tollen Gewinnen, Mitmachaktionen und einem musikalischen Rahmenprogramm.

Zu diesem Schwerpunkt stehen mit dem Kooperationspartner BV Selbsthilfe Schlafapnoe e.V. und Selbsthilfe Schlafapnoe Neuss und Umgebung medizinisch hochkarätige Experten für Referate und persönliche Rückfragen zur Verfügung.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky und Bürgermeister Klaus Krützen um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Grevenbroich.

Wo: Marktplatz in Grevenbroich
Wann:
Samstag, 7. Juli 2018, 11.00 – 15.00 Uhr
Weitere Informationen:
Renate Gähl unter 02181/ 601-5327.

 

Leistungen

Umfassende Betreuung für Sportler
Sportlerbetreuung


Alle Reha-Leistungen auf einen Blick
Reha


Physiotherapie, EAP und Co.
Therapie