• Rufen Sie uns an!

     

    Neuss

    Fachklinik

    02131 – 89 00

    MedSport Institut

    02131 – 89 01 30

    Akademie

    02131 – 20 20 60

    Mönchengladbach

    Fachklinik

    02166 – 99 88 20

    Köln

    Fachklinik

    0221 – 46 78 78 00

    Essen

    Akademie

    02054 – 96 97 71 2

  • Kontaktieren Sie uns

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

    13 + 7 =

    Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden

medicoreha

Köln- Lindenthal

Ergotherapie bei medicoreha Köln Lindenthal

Was ist Ergotherapie?
Die medicoreha hat eine lange Tradition in der Erbringung von Heilmittelleistungen wie z. B. die Ergotherapie. Die verschiedenen Erkrankungen des menschlichen Körpers erfordern spezielle Behandlungsansätze und -techniken.

Ziel der Ergotherapie
Die Maßnahmen der Ergotherapie dienen der Wiederherstellung, Verbesserung, Erhaltung oder der Kompensation von
krankheitsbedingt gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen und Fähigkeiten. Das Ziel ist die Erreichung der größtmöglichen Selbstständigkeit im beruflichen, schulischen und häuslichen Alltag und der gesellschaftlichen Teilhabe. Die ergotherapeutischen Leistungen werden – bis auf ihren gesetzlichen Eigenanteil – von den zuständigen gesetzlichen oder privaten Kostenträgern im Gesundheitswesen finanziert.

Folgendes Leistungsspektrum bietet die medicoreha:

Spiegeltherapie

Triggerpunkt Therapie

Kognitives Hirnleistungstraining

Hilfsmittelberatung

Arbeitsplatzberatung

Handwerk

Feinmotorisches Training

Gleichgewichtstraining

Galileo-Training

Thermische Anwendungen

Ergotherapie für Erwachsene

Ergotherapie für Erwachsene

 

Um die Ziele der Ergotherapie für Erwachsene zu erreichen werden verschiedene Alltagsfähigkeiten trainiert und die Therapeutinnen beraten die Patientinnen bezüglich eventuell notwendiger bzw. hilfreicher Anpassungen des häuslichen Umfelds und möglicher Hilfsmittel für den Alltag.

Behandelt werden Patienten mit:

Erkrankungen des Zentralnervensystems wie Schlaganfall, Tumor, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, entzündliche Prozesse des Gehirns, etc.

Polyneuropathie

Traumata wie Schädelhirntrauma, Querschnittslähmung, periphere Lähmung, etc.

Degenerative Erkrankungen des Zentralen Nervensystems

Funktionsstörungen des Bewegungsapparates

Traumatische und degenerative Funktionsstörungen der Hand

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

Amputationen

Querschnittslähmungen

Dysmelien

Psychischen Erkrankungen (z. B. Depressionen, Angststörungen)

Kontakt

medicoreha Köln:

0221 – 46 78 78 00
koeln@medicoreha.de

Ergotherapie für Kinder

Ergotherapie für Kinder

 

In den Therapieprozess der Kinder sollen bewusst die Eltern mit einbezogen werden, damit die in der Therapie geförderten Fähigkeiten auch zu Hause und/oder im Schulalltag effektiv von der ganzen Familie umgesetzt werden können.
Die Ergotherapie wird durch den Kinderarzt verordnet.

Behandelt werden Kinder mit:

Wahrnehmungsstörungen

Entwicklungsverzögerungen

Lern- und Leistungsschwierigkeiten bei Konzentrationsstörungen, Legasthenie und Dyskalkulie (Konzentrationsstörungen)

Neurologischen Symptomen

Syndromale Erkrankungen (z. B. Down-Syndrom)

Psychischen Störungen: Depression, Ängsten und Phobien, mangelndem Selbstwert

Störungen des Sozialverhaltens, AD(H)S

Kommunikationsstörungen

Autismus

Kontakt

medicoreha Köln:

0221 – 46 78 78 00
koeln@medicoreha.de

Ansprechpartner

Leitung Therapie
Kerstin Fricke